schlank und rank

Abnehmen wird zum Kinderspiel

 Die Menschen, die gerne ihr Gewicht verlieren möchten, wollen das oft im Alleingang bewältigen. Das bringt aber nicht immer den gewünschten Erfolg. Es ist schon besser dabei Hilfe, beim Abnehmen in Anspruch zu nehmen. Das ist keine Schwäche eher eine Stärke. Warum die Leute beim Abnehmen keine Hilfe in Anspruch nehmen, das ist vielschichtig. Die eine Gruppe möchte sich und anderen beweisen, sie nehmen im Alleingang ab. Das macht sie stolz und zuversichtlich. Klappt das aber nicht, dann besteht die Gefahr, das Abnehmen scheitert. So eine Blamage möchten sie vertuschen, deshalb versuchen sie ihr Glück allein. Es ist oft so das im Bekannten-oder Kollegenkreis bekannt wird, dass eine bestimmte Diät gemacht wird. Es schließen sich einige zusammen und los geht es. Hier stehen die Chancen 50 zu 50 Prozent. Klappt das Vorhaben, dann gibt es Zustimmung und Neider. Geht das Vorhaben in die Hose, dann kommen Trost und Häme. Ein weiter Grund ist, diese Menschen haben Angst vor Kontrolle und Bevormundungen. Immer richtet sich der Blick auf die Einhaltung des Diätenplanes und wie viele Kilos verloren wurden. So bleiben sie lieber unter sich und können auch etwas schummeln. Aber diese Hilfe braucht nicht auszuarten in Kontrolle und Bevormundungen.


Anzeige

Adonia - Faltenfrei in nur 7 Minuten


Wann Abnehmen zum Kinderspiel wird

Ein Außenstehender besitzt einen anderen Blickwinkel als die Abzunehmenden. Für viele Blicke schleicht sich eine Blindheit ein. Es gibt professionelle Helfer, wie Ernährungsberater die über ein fundiertes Wissen verfügen. Es sind auch genügend Erfahrungen vorhanden. Diese Ernährungsberater geben wertvolle Tipps zur Umstellung der Ernährung. Das ist die Grundlage zum Abnehmen aber auch zum Gewicht halten und das auf Dauer. So ein Ernährungsberater ist nicht das Gleiche wie ein Diätkoch. Adressen von seriösen Ernährungsberatern gibt es bei jeder Krankenkasse. Viele Krankenkassen besitzen in ihrem Sortiment ein Abendprogramm. So gibt es Programme bei der AOK und bei weiteren Krankenkassen. Einige übernehmen sogar die gesamten Kosten oder auch anteilig. Auch eine Gruppe von Abnehmwilligen kann unterstützend und regulierend sein. Einige erleiden in bestimmten Phasen ein Tief und eine Gruppe kann dabei helfen, dieses Tal zu überwinden. Auch Menschen von Außen wirken oft stimulierend. Diese Gruppen lassen sich in der Umgebung leicht finden. Aber auch im Internet gibt es Foren, die sich mit dem Thema Abnehmen befassen. An diesem Ort kommen oft Gleichgesinnte zusammen. Das Abnehmen ist nicht gleichzusetzen mit Gewichtsverlust. Die Zunahme des Gewichtes im Laufe der Jahre hat unterschiedliche Gründe. Diese gilt es, aufzudecken. Das können psychische Gründe sein, aber auch eingefahrene Lebens- und Verhaltensmuster. So ist es richtig, die Hilfe von Außen zu suchen und in Anspruch zu nehmen. Das kann professionelle Hilfe sein aber auch Freunde und Bekannte.

 

Denn hier gilt: Geteilte Freud‘ ist doppelte Freud‘ – und das gilt auch beim Abnehmen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>